Stimmen zum ECDL

ECDL als Mehrwert bei der Ausbildung

Bei der Ausbildung der Lehrlinge der REWE Group Zentralfirmen ist es uns wichtig, dass die Lehrlinge mit Abschluss der Lehre ein fundiertes Basiswissen in unterschiedlichsten Bereichen haben. Dazu zählt unter anderem auch die Fähigkeit, mit dem PC und verschiedenen Anwenderprogrammen routiniert umgehen zu können. Daher ist der ECDL-Base einer der Bausteine unseres Seminarprogramms, das die Ausbildung in den Abteilungen und der Berufsschule ergänzt. Für den ECDL haben wir uns entschieden, weil wir durch die Prüfungen in den jeweiligen Modulen sicherstellen können, dass die Lehrlinge nach bestandener Prüfung auch wirklich das notwendige Know-how aufgebaut haben. Zusätzlich hat die Ausbildung durch das Zertifikat auch für die Jugendlichen einen weiteren Mehrwert.

Mag. Doris Rannegger
Leiterin der REWE Group Karriereschmiede
Ausbildungsleitung der Zentralfirmen der REWE International AG

ECDL auch für UnternehmerInnen

Der ECDL vermittelt ein fundiertes, notwendiges Basiswissen,  welches speziell im Anwendungsbereich auch für jede Unternehmerin und jeden Unternehmer Pflicht sein sollte.

Anita Moser
AKD Baunetzwerk GmbH, Geschäftsführung

Bildnachweis: © Richard Haidinger

IT-Sicherheit mit dem ECDL

Sicherheit im Internet hat viel mit dem Know-how der Nutzerinnen und Nutzer zu tun. Der ECDL mit dem IT-Security-Modul leistet Dank der großen Reichweite einen sehr wichtigen Beitrag dazu.

Mag. Bernhard Jungwirth
Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT), Vorstand
EU-Initiative Saferinternet.at

ECDL ein klarer Startvorteil für Studierende

Grundlegende IKT-Skills sind für ein Studium an der Wirtschaftsuniversität unerlässlich. Die Universität kann aber rein kapazitativ diese Kenntnisse nicht vermitteln, es ist wohl auch nicht ihre Aufgabe, sondern sie muss diese als Teil der allgemeinen Vorbildung voraussetzen. Es ist für die Studierenden daher notwendig, diese Kompetenzen bereits aus der Schulzeit mitzubringen – besonders für Lehrveranstaltungen in der dicht gepackten Studieneingangsphase. Unter dem Aspekt der Mobilität im Rahmen von internationalen Studienaustausch- und Praktikumsprogrammen ist natürlich ein weltweit anerkannter Nachweis sinnvoll. In diesem Sinne ist eine international anerkannte Zertifizierung wie der ECDL für Studierende ein klarer Startvorteil.

Ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Prosser
Wirtschaftsuniversität Wien

Zentrales Thema: Digitale Bildung

Digitale Bildung ist ein Gebot der Stunde. Wir müssen unseren Kindern heute gute Computeranwendungs-, aber auch Programmierkenntnisse auf dem Weg in die Zukunft mitgeben. Deshalb unterstütze ich persönlich die ECDL Initiative der OCG.

Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann von Oberösterreich

ECDL beeindruckt durch Systematik

Ich habe vor einigen Jahren 2 Teilbereiche der ECDL-Ausbildung absolviert und bin sehr froh darüber! MS Powerpoint half mir bei der Erstellung von Unterrichtsmitteln für meine Tätigkeit als Tauchlehrer und MS Excel nutze ich als Restaurantbesitzer täglich um beispielsweise Arbeitszeitaufzeichnungen und Umsatzstatistiken zu führen.
ECDL hat mich durch die Systematik und effizienz beeindruckt!

Dieter Eisenreich
Restaurant Arsenalstuben

Eine Kulturtechnik beherrschen

Die effiziente Nutzung von Computern ist in unserer Wissensgesellschaft längst zu einer Kulturtechnik geworden, deren Beherrschung absolut notwendig ist, um zahlreiche berufliche Herausforderungen erfolgreich meistern zu können. Ein entsprechender Nachweis der Beherrschung dieser Kulturtechnik wird daher insbesondere bei der Personalauswahl immer wichtiger. Der ECDL eignet sich dazu hervorragend.

Dipl.-Ing. Wilfried Seyruck
PROGRAMMIERFABRIK GmbH
Geschäftsführender Gesellschafter

ECDL ist Grundvoraussetzung für Bewerbungen

Der ECDL Core und ECDL Advanced hat mir nicht nur einen grundlegenden Umgang mit dem Office Paket vermittelt, sondern hat mir auch im beruflichen Alltag dabei geholfen, sehr viel Zeit zu sparen, wenn es um das Erstellen von Projektarbeiten oder das grafische aufpeppen von statistischen Auswertungen ging. Oft konnte ich Arbeitskollegen bei der Tabellenkalkulation oder verfassen von Serienbriefen helfen.
Deshalb der ECDL gerade für SchülerInnen äußerst praktisch, da er bei vielen Jobbewerbungen schon als Grundvoraussetzung gilt und das ECDL Advanced Zertifikat oft zum Gesprächsthema im Bewerbungsgespräch gemacht wird. Ich kann den Erwerb eines solchen Zertifikates nur empfehlen!

Sandra Pikes
Softwareentwicklerin

ECDL auch für LehrerInnen

Als Gymnasialdirektor kann ich bei vielen Gelegenheiten auf die erworbenen Kenntnisse zurückgreifen: sei es beim E-Mail-Verkehr, beim Verfassen von Statistiken oder anderen Notwendigkeiten der Verwaltung.
Aber ich bin auch nach wie vor mit großer Freude Lehrer: Für die Erstellung von Arbeitsblättern, Schularbeiten oder sonstigen Materialien für meine Schüler/innen habe ich viele Anregungen bekommen und Möglichkeiten kennengelernt.

Direktor Mag. Wolfgang Leberbauer
Stiftsgymnasium Kremsmünster

Fundiertes Basiswissen für neue Technologien

Computer und Internet lassen sich heute nicht mehr wegdenken. Im Zeitalter der globalen Vernetzung ist es unbedingt nötig, verstärkt jene Werkzeuge zu beherrschen, ohne die kaum ein Bereich unserer modernen Gesellschaft mehr funktionieren würde. Das betrifft unsere Jugend, die bereits mit den neuen Technologien aufwächst, ebenso wie die Älteren. Wer über ein fundiertes Basiswissen verfügt und den Umgang beherrscht, hat deutlich bessere Chancen am Arbeitsmarkt. Es ist erfreulich, dass die Initiative des Europäischen Computer Führerscheines (ECDL) in Österreich so erfolgreich ist. Der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) danke ich für das Engagement ganz herzlich.

Mag. Markus Wallner
Landeshauptmann von Vorarlberg

Gute Ausbildung heißt gute Chancen am Arbeitsmarkt

Das Arbeitsmarktservice Tamsweg bietet seit der Gründung des ECDL das Produkt an seine vorgemerkten Personen - quer durch alle Altersgruppen - für eine arbeitsmarktpolitisch sinnvolle Höherqualifizierung an.
Umgang, Nutzen und Risken im gesamten IT-Anwendungsbereich müssen professionell durch einen Schulungsträger in kürzester Ausbildungszeit gelehrt werden, da das ECDL Zertifikat weiterhin eine große Unterstützung zur Integration in den Arbeitsmarkt ist.
Speziell in den letzten Jahren hat sich der Arbeitsmarkt diesbezüglich geändert. Gute IT-Kenntnisse und das Arbeiten mit Social Media sind mittlerweile auch  in den Branchen Bau, Bau Nebengewerbe, Fremdenverkehr und Tourismus ein fixer Bestandteil des Anforderungsprofils.

Andreas Hinterndorfer
Geschäftsstellenleiter
Arbeitsmarktservice Tamsweg

 

Programme souverän benutzen

Durch den ECDL-Kurs beim Österreichischen Integrationsfonds konnte ich meine Fähigkeiten am Computer enorm ausbauen – jetzt kann ich Programme wie Excel souverän benutzen.

Hui Yu
Computer-Anwenderin

Kompetenz und Qualität

Um den Bedürfnissen der heutigen Arbeitswelt gerecht zu werden, braucht jeder auch Computerkenntnisse und -fertigkeiten.
Ich unterstütze die Initiative Europäischer Computer Führerschein, weil sie zu mehr Kompetenz und Qualität beiträgt.

Günther Platter
Landeshauptmann von Tirol

Auf dem Weg zur Hoteldirektorin hat der ECDL geholfen

Im Rahmen meiner schulischen Ausbildung hatte ich die Möglichkeit einige Zertifikate zu meiner Weiterbildung zu erlangen; den ECDL Core, ECDL Advanced in allen vier Modulen, ECDL Web Editor und ECDL Image Editor. Die Grundlagen konnte ich stets bei meiner täglichen Arbeit gebrauchen und im Rahmen meines Aufstiegs profitierte ich auch von den Web Kenntnissen zur Instandhaltung der Website des Hauses. In der Zeit der Modernisierung und stetigen Einbindung von elektronischen Geräten ist eine Zusatzqualifikation in diesem Bereich mehr als nur empfehlenswert. 

Cornelia Trantura

Direktorin/Hotelmanager Lendhotel

Kulturtechniken des 21. Jahrhunderts

Die Fertigkeit des Maschineschreibens gehört, wie auch der Umgang mit Personal Computern samt der Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen, zu den Kulturtechniken des 21. Jahrhunderts, ohne die man am heutigen Arbeitsmarkt kaum bestehen kann.
Für das BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum) als dem innovativen Anbieter und Kompetenzträger für Fragen der ganzheitlichen Beruflichen Rehabilitation und Prävention war die Vermittlung dieser Kulturtechniken schon immer ein wesentlicher Bestandteil seiner Ausbildungen. Wir waren und sind immer bestrebt, uns die Qualität unserer Ausbildungen auch von externer Seite bestätigen zu lassen. Eine der wichtigsten Institution ist hierbei für uns die Österreichische Computer Gesellschaft mit ihrem umfangreichen Zertifizierungsangebot.
Neben dem allseits bekannten und bewährten ECDL gibt es für unsere TeilnehmerInnen nun mit dem OCG Typing Certificate schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, ihre Fertigkeiten beim Maschineschreiben nachzuweisen. Dies wird von ihnen meist als ein schönes Erfolgserlebnis am Anfang der Ausbildung wahrgenommen und erfreut sich daher zunehmender Beliebtheit.

Mag. Werner Grünstäudl
Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum
Regionalleiter Wien, Niederösterreich, Burgenland

Praxisgerechte Inhalte und Prüfungen

Der ECDL Standard ist für unsere Lehrlinge absolute Pflicht – Durch die perfekt auf den Arbeitsalltag abgestimmten Inhalte und die praxisgerechten Prüfungen können wir unseren Partnerbetrieben gut ausgebildete Lehrlinge zur Praxis übergeben. In weiterer Folge ist der ECDL Standard eine sehr gute Basis um mit speziellen Fachinhalten wie Direct-Mailings, Preiskalkulationen und zielgruppenorientierten Präsentationen darauf aufzubauen.
Speziell das neueste Werkzeug der OCG, der Sophia-Diagnosetest wurde von unseren Lehrlingen sehr gut angenommen.
Mit dem ECDL Advanced können wir den Besten unserer Lehrlinge noch ein Experten-Zertifikat mit in ihre berufliche Zukunft geben.

Thomas Weiher
Lehrlingsausbilder in den BFI IT-L @ Bs
BFI Kärnten
Bild: © KH Fessl

Chancen nutzen mit dem ECDL

Unsere moderne Welt mit ihren vielfältigen Kommunikationskanälen bietet unzählige Chancen und Möglichkeiten. Wer diese effektiv nutzen, sich aber auch vor möglichen Fallen und Gefahren schützen will, sollte sich einen Vorteil durch zielgerichtetes Wissen schaffen. Mit dem ECDL erlangt man genau in diesem Sinne wertvolle Kenntnisse und Fertigkeiten. In Kärnten unterstützen wir zukunftsorientierte Bildung, Ausbildung und Weiterbildung, forcieren Innovation und Forschung. Fit am Computer zu sein, bedeutet, fit für die Zukunft zu sein.

 

Dr. Peter Kaiser
Landeshauptmann von Kärnten

ECDL erleichtert die tägliche Arbeit

Durch die Schulungen für den ECDL wurden wichtige Kenntnisse vermittelt und ein allgemein besseres Wissensniveau im EDV-Bereich erreicht. Alle Beteiligten waren motiviert bei der Sache und die neuen Fertigkeiten erleichtern unseren MitarbeiterInnen die tägliche Arbeit.

Peter Acs
Geschäftsführer
AMZ Arbeits- und Sozialmedizinisches Zentrum Mödling

ECDL Advanced hebt aus der Masse heraus

Durch den Erwerb der ECDL Advanced Zertifikate konnte ich mich gerade während meiner Marketingausbildung und der parallel erfolgten beruflichen Neuorientierung bei Bewerbungen aus der Masse der Anwender von MS Office hervorheben. Bis heute habe ich dadurch die Möglichkeit, verschiedene Vorgänge bei den unterschiedlichen Office Programmen zu verkürzen sowie zu vereinfachen. Das Resultat: Eine große Zeitersparnis bei administrativen Tätigkeiten und Zeitgewinn für meine Kernaufgaben.

Alice van der Lee
Selbständige Unternehmerin
Bereich Marketing & Event Management

Selbstvertrauen im Umgang mit dem PC

Viele unserer Lehrlinge stehen dem ECDL anfangs skeptisch gegenüber: „Kenn' ich schon“ oder „Hab' ich schon gemacht“ sind häufige Reaktionen. Je intensiver sie sich mit den Modulen beschäftigen, desto größer wird das Aha-Erlebnis. Mein Favorit ist: „So geht das? Das ist ja einfach!“ Unsere kaufmännischen und technischen Lehrlinge gewinnen mehr Selbstvertrauen im Umgang mit dem PC. Selbstständiges Arbeiten wird im Unterricht auf einfachste Weise vermittelt  und Tabellenkalkulationen oder Datenbanken sind keine Fremdwörter mehr. Neu erworbenes Wissen wird untereinander ausgetauscht. Der Unterricht kann frei gestaltet werden. Die Jugendlichen bleiben dank E-Learning und gemeinsamem Erarbeiten von Lerninhalten auch während der aufwändigeren Module am Ball. Ich freue mich, dass wir mit einfachen Methoden und wenig Zeitaufwand unseren Lehrlingen so zu einer weiteren Schlüsselqualifikation für ein erfolgreiches Berufsleben verhelfen können.

Robert Burschitschek
Siemens AG Österreich
HR SPE Lehrlingsausbildung

Praktische Fertigkeiten mit ECDL Base

Mit dem Europäischen Computer Führerschein ECDL Base erlangen unsere Teilnehmer solide Grundkenntnisse und praktische Fertigkeiten im Umgang mit den Basisprogrammen am Computer.

Dipl.Päd. Sigrid Nager
Bildungszentrumsleitung
bfi Steiermark

Effizienter Arbeitsstil

Wie die Praxis zeigt, verbinden viele Arbeitgeber ein ECDL Zertifikat mit einem effizienten Arbeitsstil – eine Eigenschaft, die in der Wirtschaft nicht nur gefragt, sondern mittlerweile vorausgesetzt wird.

Mag. (FH) Martin Straganz
ibis acam Bildungs GmbH
Bereichsleitung Tirol & Vorarlberg

ECDL ein wichtiges Tool

Der ECDL wird bei der OMV standardmäßig für die Lehrlinge angeboten und wird auch positiv angenommen. EDV-Kenntnisse sind notwendige Soft Skills wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Jugendlichen kennen sich zwar sehr gut mit dem Computer aus, jedoch fehlt ihnen das Kernwissen für die in der Wirtschaft gebräuchlichsten Programme wie Word, Excel und PowerPoint. Aus diesem Grund ist der ECDL ein wichtiges Tool, da alle notwendigen Programme in einem Paket enthalten sind.

Andreas Steinwender
OMV-Solutions GmbH
HR Consultant

Das weltweit führende Zertifikat

Gerade in der heutigen Zeit sind EDV-Kenntnisse nicht mehr nur im beruflichen, sondern auch im persönlichen Bereich von großer Bedeutung. Hier gilt es sowohl die Gefahren zu kennen, als auch die Chancen zu nutzen.
Mit dem Europäischen Computer Führerschein (ECDL) erhält man nicht nur das weltweit führende und anerkannte Zertifikat für Computerkenntnisse, sondern vor allem das notwendige Handwerkszeug, um sich sicher und kompetent in der schier endlosen virtuellen Welt bewegen zu können.

Dr. Wilfried Haslauer
Landeshauptmann von Salzburg

10 Fingersystems Grundvoraussetzung

Als täglicher Nutzer des Computers und als Manager eines weltweit agierenden Unternehmens sehe ich das Erlernen eines 10 Fingersystems in der Schule als Grundvoraussetzung an. Diese Kompetenz sollte in den ersten Jahren in der Schule gelernt werden. Dadurch fördert man einerseits die Effizienz sowie die Freude am Arbeiten bei den Schülerinnen und Schülern.

Dr. Werner Ritter
Vorstand der Niederlassung Innsbruck
Weidinger & Partner
Siemens Aktiengesellschaft Österreich
CEE RC-AT RO-IBK

Nachhaltige EDV Kenntnisse

Das Privatgymnasium St. Rupert bot in meiner Schulzeit/Unterstufe den Europäischen Computer Führerschein an, den mein Bruder Luis und ich absolvierten. Der ECDL Kurs lehrte uns die Anwendungen in Word, Excel, PowerPoint und zusätzlich erwarben wir die Grundbegriffe des 10-Finger-Schreibsystems. Diese EDV Kenntnisse begleiten mich nun auch in meinem multimedialen Rechtswissenschaftsstudium sowie in meiner Karriere als Spitzensportlerin und erleichtern das tägliche Arbeiten am PC.

Teresa Stadlober
Skilangläuferin

ECDL ist Grundstein für Karriere

KADA eröffnet Sportlern vor, während und nach ihrer aktiven Laufbahn im Hochleistungssport individuelle Wege zu einer sicheren Zukunft. Dies Individualität in der Beratung sowie zertifizierte Ausbildungen wie es der ECDL Führerschein ist, stellen einen wesentlichen Grundstein für das nachsportliche Leben der KADA TeilnehmerInnen dar!

Roswitha Stadlober
Geschäftsführerin - Verein KADA (Karriere Danach)
Laufbahnberatung u. Arbeitsintegration für SportlerInnen
Wals-Siezenheim

Startvorteil am Arbeitsmarkt

Aufgrund meiner Ausbildung und meinem vielseitigen beruflichen Tätigkeitsfeld weiß ich um die Wichtigkeit einer fundierten Ausbildung im Umgang mit dem Computer. Dabei spielt es keine Rolle, ob man in eine weiterführende Schule und vielleicht sogar in Folge eine Universität besucht, in einem Büro, oder auch in einer Werkstatt tätig wird, der Computer und damit der Umgang mit dessen Software ist ein essentieller Teil des Alltags.
Vor Jahren hätte vielleicht noch ein Computerkurs gereicht, aber in einer Zeit wo jede Fähigkeit bestätigt bzw. geprüft sein soll und außerordentlich entscheidend im beruflichen Vorankommen sein kann, ist der ECDL ein sehr wichtiger Baustein für die persönliche Zukunft jedes Schülers und jeder Schülerin. Ich bin sehr froh, dass bereits ab der zweiten Klassen der Neuen Mittelschule Golling die Möglichkeit geboten wird, diese grundlegende Qualifikation zu erwerben und dadurch einen gewissen Startvorteil am Arbeitsmarkt zu haben.

Mag.a Christina Scherer
Elternvereinsobfrau
Volks- und Mittelschule Golling

Johannes Höhrhan
Wichtiger Nachweis für erforderliche Skills

"Die Wirtschaft sucht heute über alle Qualifikationsniveaus hinweg nach Mitarbeitern, die schnell und effizient mit dem Computer arbeiten können. Der ECDL ist und bleibt dabei für unsere Unternehmen ein wichtiger Nachweis für die hierfür erforderlichen Skills."