Testmethoden

ECDL Prüfungen werden mit einem automatischen Testsystem durchgeführt.

Stehen für ein ECDL Zertifikat mehrere Testsysteme zur Verfügung, dann kann jedes autorisierte Test Center selbst entscheiden, mit welchem Testsystem die ECDL Test durchgeführt werden.

Automatische Testsysteme (ATS)

Bei einem automatischen Testsystem werden die Prüfungsfragen und Aufgaben in einem Fenster am Bildschirm angezeigt. Bei Theoriefragen stehen jeweils vier Antworten zur Auswahl, die Beantwortung erfolgt durch Anklicken der richtigen Antwort. Praktische Aufgaben werden wie in der Praxis im jeweiligen Programm durch Bearbeitung der Arbeitsdateien ausgeführt. Die Tests werden automatisch ausgewertet, das Ergebnis wird sofort am Ende des Tests angezeigt.

Automatische Testsysteme (ATS):

Manuelle Testmethode (MQTB)

Die Testfragen stammen aus einem Katalog von Prüfungsfragen (in Englisch: Manual Question Test Base, abgekürzt mit MQTB).

MQTB Prüfungen dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung durch die OCG durchgeführt werden. Sie sind KandidatInnen mit besonderen Bedürfnissen vorbehalten und nur dann, wenn die Abhaltung automatischer Tests nicht möglich ist.

Bei der manuellen Testmethode erhalten die KandidatInnen die Prüfungsfragen und Aufgaben ausgedruckt auf Papier. Praktische Prüfungsfragen werden wie in der Praxis am PC im jeweiligen Programm durch Bearbeitung von Arbeitsdateien ausgeführt.

Nach spätestens drei Werktagen sind die Tests von ECDL BeurteilerInnen ausgewertet. Das Testergebnis wird den KandidatInnen im Internet durch Eintrag in der OCG Datenbank mitgeteilt.